Schwarzes Brett

Termine

Info neue Jgst. 5
Die für den 08.06.2020 geplante Informations-veranstaltung für die neue Jgst. 5 muss leider entfallen. Die Informationen gehen den Eltern auf anderem Wege zu.

Begrüßung neue 5er:
10.08.2020
18 Uhr
große Aula
Wir hoffen, die Veranstaltung zu dem angedachten Termin durchführen zu können.

Schüler-Betriebspraktikum der Jgst. EF:

Das für die Jgst. EF in der Zeit von 15.06.2020 bis 25.06.2020 geplante Praktikum entfällt in diesem Schuljahr

Berufsfeld-Erkundungstage der Jgst. 8:

Die Berufsfelder-kundungstage der Jgst. 8 vom 16.06.2020 bis 18.06.2020 entfallen in diesem Schuljahr

Joachim Höck als neuer Schulleiter am ASG eingeführt

Am Montag wurde Joachim Höck als neuer Schulleiter am Adalbert-Stifter-Gymnasium eingeführt und dem Kollegium vorgestellt. Herr Höck tritt damit die Nachfolge des zum Ende des letzten Schuljahres in den Ruhestand verabschiedeten bisherigen Schulleiters Theo Albers an.

1966 als Sohn eines Pfarrerehepaares in Magdeburg geboren, hat Herr Höck seine Kindheit und Jugend in der DDR verbracht, bevor er 1990 sein Studium für die Fächer Deutsch und Geschichte an der Ruhr-Universität in Bochum aufnahm.

In den vergangenen drei Jahren war Herr Höck stellvertretender Schulleiter am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium Dülmen, davor arbeitete er als Lehrer am Marie-Curie-Gymnasium Bönen.

Die mit der Einführung des neunjährigen Bildungsgangs (G9) verbundenen Veränderungen sowie die Entwicklung des ASG hin zu einer modernen Schule im digitalen Zeitalter zählt Herr Höck zu den besonderen Herausforderungen seiner ersten Zeit in Castrop-Rauxel. Darüber hinaus ist ihm aber besonders wichtig, das "Stifter" mit seiner Tradition und seiner tiefen Verankerung in der Stadt auch weiterhin zu einer Schule zu machen, an der die Schülerinnen und Schüler das nötige "Rüstzeug" für die Gestaltung ihrer eigenen Zukunft und der Zukunft der Gesellschaft erhalten. Neben dem für Studium oder Beruf notwendigen Fachwissen zählen deshalb für Joachim Höck soziales und gesellschaftliches Engagement und die Entwicklung einer eigenständigen Persönlichkeit zu den Säulen der Arbeit am ASG. Dafür sind ihm neben einer guten und kollegialen Zusammenarbeit im Kollegium ein von Offenheit und gegenseitiger Achtung geprägtes, konstruktives Miteinander mit der Schülerschaft, den Eltern sowie mit dem Schulträger besondere Anliegen.

Joachim Höck lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Herne.