Schwarzes Brett

21.11.17

Elternsprechtag
 

24.11.17

5er Olympiade

02.12.17

Tag der offenen Tür

04.12.2017

Elternabend Jg.8: Sexualerziehung

07.12.17, 18:30 Uhr

Weihnachtskonzert

15.01.18

Pädagogischer Tag (unterrichtsfrei)

Abschlussgottesdienst der "Religiösen Schulwoche"

Mit einem von den Schülern selbst gestalteten Gottesdienst in der Lutherkirche endete die "Religiöse Schulwoche", die in diesem Jahr zum 14. Mal am Adalbert-Stifter-Gymnasium stattfand.
Die Woche über hatten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9, EF und Q1 mit einem ökumenischen Team der katholischen und evangelischen Kirche in Kleingruppen zu selbstgewählten Themenschwerpunkten wie "Zukunft", "Freundschaft und Liebe" oder "Glaube und Sinn" gearbeitet und sich ausgetauscht.

   


Jede Gruppe präsentierte dann im Gottesdienst als Ergebnis ein Symbol, das für das jeweilige besprochene Thema steht, z. B. ein Seil als Symbol für Verbundenheit und Freundschaft. Von Schülern vorgetragene Fürbitten und Musikbeiträge rundeten den Gottesdienst ab.



Was passierte genau in der "Religiösen Schulwoche"? Schülerinnen und Schüler der EF berichten:

"Bevor wir uns am Montag zum ersten Mal in den Gruppen zusammengefunden haben, wurden wir eine Woche vorher von den Teamleitern über die religiöse Schulwoche informiert und konnten unsere Gruppen einteilen. An der religiösen Schulwoche konnten alle Schüler und Schülerinnen der neunten Klasse, der EF und der Q1 teilnehmen. Natürlich war die Veranstaltung freiwillig, doch bis auf wenige Ausnahmen beteiligten sich fast alle Schülerinnen und Schüler.

Montags lernten wir zum ersten Mal unserer Teamleiter kennen, die uns die ganze Woche über begleiteten, und sprachen mit ihnen über unsere Themenwünsche. Jeweils zwei Stunden am Tag unterhielten und diskutierten wir dann über die von uns selbst ausgewählten Themen und Fragen. Beliebte Themen waren Freundschaft, Zukunft, Politik und Partnerschaft. Mit kreativen und spannenden Spielen lernten wir uns in den Gruppen noch besser kennen und hatten viel Spaß, da die Teamleiter sich viel Mühe gaben und sehr nett waren. Außerdem kamen wir zu vielen neuen und spannenden Erkenntnissen.
Abgerundet wurde die religiöse Schulwoche am Freitag mit einem Gottesdienst, in dem jede Gruppe ein Symbol vorstellte, welches die Gruppe und ihre Themen präsentierte. Ein häufig gewähltes Symbol war zum Bespiel das Seil, welches für die feste Verbindung in der Freundschaft steht und nie reißen kann. Mit vielen musikalischen Elementen von einigen Schülern und Schülerinnen wurde der Gottesdienst in der Lutherkirche gestaltet und begleitet.

Zum Schluss gab es noch ein Abschlussgespräch mit dem Schulleiter, den Teamleitern und den Vertretern der Gruppen, bei dem über die Woche reflektiert wurde. Trotz vieler Fragezeichen am Anfang überzeugte die Idee und Umsetzung der religiösen Schulwoche bei den Gruppen und es kam sehr gut an bei den Schülern und Schülerinnen."
Niklas, Lionel, Maja (EF)

[zurück]