Fachschaft Englisch

Wir unterrichten Englisch am ASG: Herr Barth, Frau Fritz, Frau Hagenhoff, Frau Hausmann, Herr Klinker, Frau Koch, Herr Kühn, Herr Rösener, Frau Salzburger, Frau Schmidt, Frau Smiljcic, Frau Thomson, Frau Weber, Frau Wulfhorst und Herr Philipp (Referendar) sowie Herr Winterhoff (Referendar).

Das Fach Englisch ist am ASG ein Kernfach, das von der Klasse 5 bis zum Abitur unterrichtet wird. Ziel des Englischunterrichts ist es, die Fähigkeit und Bereitschaft der Schülerinnen und Schüler zur Kommunikation in der englischen Sprache zu entwickeln. Sie sollen befähigt werden, ihren Absichten entsprechend in für sie bedeutsamen Realsituationen sach- und situationsgerecht sprachlich handeln zu können (siehe Richtlinien Englisch, S.37).

Die Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe kommen bereits mit Englischkenntnissen zu uns ans ASG. Auf der Grundschule haben sie bereits einen spielerischen und überwiegend mündlichen Zugang zum Englischen entwickelt  und sie bringen sehr unterschiedliche Vorkenntnisse mit. Ziel unseres Englischunterrichts am Anfang ist es, diese Vorkenntnisse zu vereinheitlichen und weiterzuentwickeln. Systematisch sollen ein Grundwortschatz aufgebaut sowie grammatische Strukturen (gemäß der Tradition der Grammar School) vermittelt und eingeübt werden. Die Schülerinnen und Schüler sollen befähigt werden, das Vokabular und die Strukturen mündlich und in Alltagssituationen anwenden und zunehmend eigene Texte (email, letter, diary entries etc.) selbständig und sprachlich adäquat verfassen können. Dabei spielen neben der sprachlichen Darstellungsfähigkeit auch kulturelles Lernen und die Mitverantwortung von Lernprozessen eine große Rolle im Unterricht. Die Schülerinnen und Schüler sollen Spaß am Fach Englisch haben, spielerisch lernen und trotzdem systematisch und gründlich arbeiten.

In der Mittelstufe werden die beschriebenen Lernprozesse fortgesetzt und erweitert. Dabei orientiert sich der Unterricht selbstverständlich an Richtlinien und Kernlehrplänen Ein besonderes Augenmerk gilt hier  den Lernstandserhebungen (Klasse 8) sowie den mündlichen Prüfungen zu Beginn der Klasse 9, die erstmals eine schriftliche Klassenarbeit ersetzen. Die Schülerinnen und Schüler sollen sprachlich gründlich vorbereitet werden, aber auch methodisch zum selbstständigen Lernen und auch zur Zusammenarbeit in Teams angeleitet werden. Auf diese Weise sollen sie befähigt werden, Anstrengungsbereitschaft und Durchhaltevermögen zu entwickeln, um so auf den Englischunterricht der Oberstufe optimal vorbereitet zu sein. Nach den Grundkursen in der Stufe EF erfolgt der Englischunterricht in der Qualifikationsphase – Stufen Q1 und Q2 – je nach Neigung und Fähigkeiten in Grund- und Leistungskursen. Gegen Ende der Schulzeit finden in der Regel Studienfahrten nach Großbritannien statt.


Wir arbeiten in allen Klassen der Sekundarstufe I mit Green Line (Klett-Verlag), das durch Hörmaterialien und Filme sowie durch ein Schülerworkbook mit CD ergänzt wird. Es berücksichtigt die verkürzte Schulzeit (G8). In der Einführungsphase (EF) wird mit dem Nachfolgelehrwerk Green Line Transition gearbeitet. Der Englischunterricht am Adalbert-Stifter-Gymnasium bietet durch den Einsatz moderner Medien und einer einmaligen Lernumgebung (diverse Fremdsprachen- und Computerräume) besondere Lehr- und Lernmöglichkeiten. In der gut ausgestatteten Schülerbücherei gibt es viele Zusatzmaterialien für den Einsatz in einem lebendigen und handlungsorientierten Englischunterricht, wie auch für die Lektüre zu Hause (englische Jugendbücher). Im Rahmen der Nachmittagsbetreuung haben Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7 die Möglichkeit, nach der Schule in kleinen Lerngruppen zusätzlich ganz individuell zu üben, zu wiederholen und vorhandene Lücken zu schließen.

zurück