Fachschaft Deutsch

Unsere Fachschaft  besteht aktuell aus 18 Kolleginnen und Kollegen:
Herr Peter Barth, Herr Matthias Becker, Frau Simone Coring, Herr Dr. Georg Cox, Frau Katrin Deckers, Frau Stefanie Fritz, Frau Melanie Izaber, Frau Andrea Janik, Frau Britta Klötzsch, Frau Sonja  Künneke, Frau Lisa Michalsky, Frau Nadine Plöger, Herr Sebastian Quast, Herr Steffen Roenspieß, Frau Nadja Röttger, Frau Anna Weber.

Unterricht:
Das Fach Deutsch wird am ASG in allen Klassen und Stufen unterrichtet. In der Oberstufe ist es ein verbindliches Pflichtfach, entweder als Grund- oder als Leistungskurs (ab Q1).
Die Themen richten sich nach dem Kernlehrplan und in der Qualifikationsphase nach den Vorgaben des Zentralabiturs.

Folgende Kompetenzbereiche werden im Deutschunterricht der Sekundarstufe I thematisiert:
- Sprechen und Zuhören
- Schreiben
- Lesen-Umgang mit Texten und Medien
- Reflexion über Sprache

Folgende Inhaltsfelder strukturieren den Deutschunterricht in der Sekundarstufe II:
- Sprache
- Texte
- Kommunikation
- Medien

Lehrbücher:
Wir arbeiten derzeit in der Sekundarstufe I in den Klassen 7-9 für G8 eingeführten
Unterrichtswerk P.A.U.L.D. (Persönliches Arbeits- und Lesebuch Deutsch) des Schöningh-Verlages.
In der Sekundarstufe II wird durchgängig mit dem Deutschbuch P.A.U.L.D. des Schöningh-Verlages gearbeitet.

Lektüren:
Neben der Arbeit mit dem Lehrbuch sind im Fach Deutsch Lektüren wichtiger Bestandteil des Unterrichts. Es gibt keinen verbindlichen Lektürekanon, lediglich die Literaturgattungen sind jahrgangsspezifisch festgelegt:
- Klasse 5:    Auszüge aus einem Kinderbuch (z.B. Erich Kästner: Emil und die Detektive)
- Klasse 6:   Auszüge aus einem Kinderbuch Kinderbuch (z.B. Hans Peter Richter: Damals war es Friedrich)
- Klasse 7:    Novelle (z.B. Gottfried Keller: Kleider machen Leute)
- Klasse 8:    Klassisches Drama (z.B. Friedrich Schiller: Wilhelm Tell)
- Klasse 9:    Modernes Drama (z.B. Friedrich Dürrenmatt: Der Besuch der alten Dame)
- Einführungsphase: Wissenschaftsdrama (z.B. Bertolt Brecht: Leben des Galilei)
- Qualifikationsphase I und II: gemäß den Vorgaben des Zentralabiturs

Zentrale Prüfungen:
Im Fach Deutsch gibt es zentrale Prüfungen in den Jahrgangsstufen 8 (Lernstandserhebungen) und EF (Zentrale Klausuren S II).

Projekte:
Ein zentrales Projekt in der Klasse 6 ist der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels zur Förderung der Lesekompetenz. In allen Klassen werden zwei KlassensiegerInnen vorab ermittelt, die dann in weiteren Runden gegeneinander antreten und eine/n Schulsieger/in ermitteln.
In Zusammenarbeit mit dem WLT (Westfälisches Landestheater) wird jeder Jahrgangsstufe einmal pro Schuljahr der Besuch eines aktuellen Theaterstückes ermöglicht.
Die Theateraufführungen werden durch theaterpädagogische Programme begleitet.

Arbeitsgemeinschaft:
Für die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 5 gibt es in jedem Schuljahr die Möglichkeit, an der Arbeitsgemeinschaft "Theater" teilzunehmen, welche von einer Theaterpädagogen geleitet wird.
Ziel der Arbeit in der AG ist es, entweder ein eigenes Theaterstück zu entwickeln und aufzuführen oder ein schon bekanntes Stück zu proben und aufzuführen.



zurück