Stimmungsvoller Abend

Quelle: WAZ, 9.07.11
Autor: Nina Lunemann


zu den Bildern...
„Spontaneität ist alles“: Das haben sich auch die Mitwirkenden und Organisatoren des Sommerkonzertes am Adalbert-Stifter-Gymnasium am Donnerstag gedacht, und verlegten, angesichts des lauen Sommerabends das Konzert kurzerhand nach draußen auf den neu gebauten „Kulturplatz Leo“. Und durch die idyllische Atmosphäre unter dem Blätterdach wurde das Thema des Abends „In the Mood“ - also „in Stimmung“ - wunderbar unterstützt.

Längst ist das Sommerkonzert des ASG eine Pflichtveranstaltung, nicht nur für Schüler und Lehrer, sondern auch für Ehemalige, Eltern und andere Musikfreunde. Dargeboten von den vier Musik-Arbeitsgemeinschaften der Schule ist der Abend jedes Jahr aufs Neue eine erfreuliche Abwechslung im Schulalltag und ein virtuoser Abschluss des Sommerhalbjahres. Auch dieses Jahr haben Michael Schembecker, Leiter des Orchesters, des Schulchores und der Big Band, und Patricia Marczok als Leiterin des Unterstufenchores wieder einiges mit ihren Schülern auf die Beine gestellt.

Eingeläutet vom Jugendsinfonieorchester beginnt der Abend traditionell zunächst eher klassisch, unter anderem mit dem bekannten Marsch aus Edward Elgars „Pomp and Circumstances“. Aber auch das Orchester kann rockig, wie die Darbietung von „Sunshine of your Love“ von Cream bewies. Als nächstes zeigten die Fünft- und Sechstklässler aus dem Unterstufenchor von Patricia Marczok mit Bekanntem wie „Über den Wolken“ und „Mamma Mia“, aber auch dem neu einstudierten Lied „Whatever“ von Oasis ihr Können. Weiter in der musikalischen Geschichte zurück traute sich Michael Schembecker mit dem Schulchor und „Beatles in Revue“, einem Medley aus 15 Klassikern der Briten.

Den Abschluss gaben wie jedes Jahr die Musiker der hauseigenen Big Band. Mit Jazz-Klassikern wie „A Night in Tunesia“ aber auch dem Bossanova „The Girl from Ipanema“ gewannen sie das Publikum leicht für sich. Der Klassiker endet mit einem Klassiker: „Birdland“ von Joe Zawinul schickte das Publikum als zweite Zugabe auf den Heimweg.

zurück