Clevere Mathe-Asse

Quelle: Waz, 7.07.11



Insgesamt nahmen am diesjährigen Känguru-Mathematik-Wettbewerb 362 Schüler des Adalbert-Stifter-Gymnasiums teil. Die jungen Rechenkünstler aus allen Klassen widmeten sich einen Tag lang 25 Knobelaufgaben. Hier war nicht nur eine gute Auffassungsgabe gefragt, sondern durchaus auch Vorstellungskraft und abstraktes Denken. „Teilweise sind die Aufgaben selbst für mich eine Herausforderung gewesen“, lächelt Mathematik-Lehrer Martin Brennscheidt, der den Wettbewerb am ASG gemeinsam mit seiner Kollegin Tanaquil Riedler organisierte.

Gestern kürten die beiden Pädagogen nun die Gewinner, die mathematisch die größten Sprünge gemacht hatten. So gewann Charlotte Seth aus der 6c den ersten Preis - übrigens nicht zum ersten Mal. Den zweiten Platz belegte Simon Decke aus der 7c. Die dritten Preise gingen an: Katrin Walkenhorst aus der 5a, Paula Unger aus der 5d, Sanja Sakrzewa aus der 6b, Annelen Müller aus der 7d, Jacqueline Hausherr aus der 7d, Luise von Agris aus der 9b und Nils Kleine-Büning aus der 9a.

Zudem erhielten Felix Kirchner und Charlotte Seth T-shirts, da sie die meisten aufeinander folgenden Aufgaben richtig gelöst haben. Überhaupt ging kein Teilnehmer beim Känguru-Wettbewerb leer aus: Alle bekamen einen Trostpreis.

zurück